­
  • Zum Babymarkt Online-Shop
  • Zu unserer Second-Hand-Plattform
  • Jetzt zum exklusiv Shop! VIPFamily.de
Unsere Hotline 0231 - 53471100
Schon ab 20 € versandkostenfrei
Unser Service
 
Trusted Shops Siegel
•Unsere Hotline 0231 - 53471100
 (Montag-Freitag 08:00-17:00 Uhr)
•Schon ab 20 € versandkostenfrei
•Mehr als 40.000 Produkte auf Lager


Römer: Höchste Sicherheit kombiniert mit bestem Komfort

Kompromisslose Sicherheit: Reboard made by BeSafe

Babyschalen - für den perfekten Start

Gruppe 1 (9 - 18 kg) - Reisen erster Klasse

Gruppe 1/2/3 (9 - 36 kg) - Die Allrounder

Gruppe 2/3 (15 - 36 kg) - Für die Großen

Die praktischen Helfer für unterwegs

Kindersitze bei baby-markt.de

Eltern lieben es, das Baby praktisch und sicher im Auto zu transportieren. Wenn Eltern das Baby oder Kind im Auto sicher mitnehmen möchten, reicht ein gewöhnlicher Gurt nicht aus. Sie brauchen eine Sitzschale für Ihr Baby, oder einen geeigneten Kinderautositz für größere Kinder. Crashtests belegen, dass das Risiko schwerer Verletzungen durch Unfälle erheblich sinkt, wenn Sie eine Babyschale oder einen Kindersitz mit speziellem Gurtsystem und Kopfstütze verwenden. Mit einem Kinderautositz oder einer Sitzschale von Cybex, Storchenmühle, Römer und anderen bekannten Marken können Sie Ihre Kinder mit dem guten Gefühl geprüfter Sicherheit transportieren.

Im Kinderautositz sicher unterwegs

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Kinder unter 150 cm bis zu ihrem 13. Geburtstag im Auto ausschließlich in einer Sitzschale bzw. einem Kindersitz mit geprüftem Gurtsystem mitgenommen werden dürfen. Beim Kauf eine rSitzschale oder einem Kinderautositz, müssen Eltern sich am Körpergewicht des Kindes orientieren. Das Körpergewicht gibt Aufschluss über die Gruppe, aus der die Babyschale bzw. Ihren Autokindersitz ausgewählt werden soll. Höhenverstellbare Kinderautositze oder eine mit dem Kinderwagen kombinierbare Sitzschale sind tolle Innovationen, die für jedes Körpergewicht angeboten werden. Das Gurtsystem und die Kopfstütze entscheiden darüber, wie sicher der Kindersitz der jeweiligen Gruppe ist. Manche Kinder sitzen besonders gut in einer Sitzschale von Storchenmühle mit gepolstertem Gurt, die am Kinderwagen angedockt werden kann. Andere Familien bevorzugen Kinderautositze von Römer, Cybex oder Maxi Cosi. Daher muss vorher getestet werden, welche Sitzschale oder welcher Kindersitz der entsprechenden Gruppe optimal für das Kind ist. Wachsen Kinder und nehmen sie an Körpergewicht zu, benötigen sie einen Kindersitz der nächsthöheren Gruppe. Wie beim Kinderwagen dauert es auch beim Kinderautositz oft nur wenige Monate, bis Babys aus der Babyschale herausgewachsen sind und einen größeren Kinderautositz benötigen. Ein Autokindersitz sollte nie gebraucht gekauft werden. Feine Haarrisse im Kindersitz oder der Sitzschale stellen ein enormes Sicherheitsrisiko dar. Mit einem neuen Autositz von Top-Marken wie Cybex ist das Baby dagegen sicher mobil.

Die Gewichtsklassen im Überblick

Der Autokindersitz wird anhand des Körpergewichts des Kindes gewählt. Als Sitzschale für ein Baby mit geringem Körpergewicht oder einen Säugling bis etwa 18 Monate gibt es Kindersitze 0 bis 13 Kg, welche zur Gruppe 0 bzw. 0+ zählen. Kindersitze 9 bis 18 Kg der Gruppe 1 sind für größere Kinder mit einem höheren Körpergewicht und einem breiteren Becken geeignet. Kindersitze 15 bis 36 Kg begleiten Kinder mehrere Jahre und decken als Autositze die Gruppen II und III ab. Darüber hinaus gibt es höhenverstellbare Kindersitze 9 bis 36 Kg, welche die Klassen I bis III in einem einzigen Autokindersitz vereinen. Wenn auch ein größeres Kind mit höherem Körpergewicht für maximale Sicherheit entgegen der Fahrtrichtung platziert werden soll, wie es von der Babyschale bekannt ist, empfiehlt sich der Kauf eines Reboarders mit innovativem Gurtsystem. Einfache Sitzerhöhungen ohne spezielles Gurtsystem sind als zusätzlicher Kinderautositz wunderbar. Ein solcher Autositz bietet allerdings weniger Seitenaufprallschutz und sollte als regelmäßig genutzter Kinderautositz nur verwendet werden, wenn das Kind keine Kopfstütze mehr benötigt und groß genug für die Gurtführung ist.

Einfache Handhabung für mehr Sicherheit

Eine Babyschale oder ein Autositz für das Kind sollte gut zu handhaben sind. Seit einigen Jahren entscheiden sich immer mehr Eltern für einen Kindersitz mit Isofix. Für Ihren Kinderautositz mit Isofix benötigt das Auto eine entsprechende Halterung. Autositze mit Isofix werden mit einem Handgriff an einer speziellen Halterung befestigt. Diese Eigenschaft macht Isofix sehr sicher, weil Fehler beim Einbau nahezu ausgeschlossen sind. Aber nicht nur der Kindersitz mit Isofix, sondern auch Kinderautositze mit klassischer Gurtführung sind sicher und leicht handhabbar. Beim Gurtsystem sollten Eltern immer überprüfen, ob der Gurt beim Kind im Autokindersitz gut anliegt. Ein Gurtsystem mit 3-Punkt-Führung ist sicherer als eine Gurtführung über zwei Punkte. So gibt der Gurt im Fall eines Unfalls mehr Halt im Kindersitz. Ein hochwertiger Kindersitz verfügt oft über einen gepolsterten Gurt. Manche Hersteller bieten zudem komfortable Extras: Für die ersten Monate ist eine Babyschale, die auch auf den Kinderwagen montiert werden kann, besonders praktisch. Schläft das Kind während der Autofahrt, muss der Gurt nicht gelöst werden und können das Kind kann nach der Fahrt im Kinderwagen weiter transportiert werden. Diese Möglichkeit, sollte bei der Anschaffung des Kinderwagens bedacht werden. Als besonders sicher bei einem seitlichen Aufprall haben sich Kinderautositze mit einer gepolsterten Kopfstütze erwiesen, wie sie unter anderem die Marken Cybex und Römer anbieten.

Tests geben Aufschluss

Testinstitute prüfen nicht nur Kinderwagen, sondern in regelmäßigen Abständen auch Kindersitze von etablierten Marken und No-Name-Herstellern. Wenn mithilfe dieser Empfehlungen ein Kinderautositz gekauft wird, muss beachtet werden, was genau untersucht wurde. Ging es den Testern vorrangig um die Sicherheit des Kinds im Kindersitz? Oder legten die Experten ein besonderes Augenmerk auf etwaige Schadstoffe im Bezug? Ähnlich wie bei Kinderwagen gilt auch beim Sitz für das Auto: Nicht immer ist der teuerste Autositz auch besonders gut. Renommierte Hersteller wie Römer, Cybex oder Storchenmühle nehmen die Veröffentlichungen regelmäßig zum Anlass, die eigenen Kindersitze weiterzuentwickeln und noch sicherer zu machen. So bringen Maxi Cosi und Co. immer modernere Autositze auf den Markt. Relativ neu sind beispielsweise höhenverstellbare Sitze, welche die Gurtführung für Baby und Kind angenehmer machen.

Wie Sie den perfekten Autokindersitz finden

Beim Kauf vom Kinderautositz, wird besonders darauf geachtet, dass der Sitz besonders sicher ist. Es muss direkt überprüft werden ob Eltern mit dem Kindersitz gut zurechtkommen und der Gurt nicht einschneidet. Praktische und farbenfrohe Bezüge von Römer, Cybex und Storchenmühle bieten leuchtende Farben für Mädchen und Jungen. Auch bei Maxi Cosi finden Eltern sicher ein hübsches Design. Ein waschbarer Bezug sorgt für ein dauerhaft gutes Aussehen. Gerade bei der Sitzschale fürs Baby ist ein solcher waschbarer Bezug wichtig, denn so lassen sich Milchflecken auf dem Bezug in der Waschmaschine hygienisch entfernen. Nicht nur die höhenverstellbare Kopfstütze, sondern auch Extras wie ein passender Sonnenschutz oder ein Auffangkörper in Form eines kleinen Tischs bieten den Kleinen ein sicheres Gefühl und eine Extraportion Komfort.



Weiterlesen ...
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.